A+ R A-

Klare Führung unserer Teams im Trio Herren und Damen

Unsere Ladies Sonja, Angelina, Melissa und Carmen bauen ihre Führung auf 1100 Pins nach 2 von 4 Durchgängen auf den Tenpin Wizards aus. Angelina zeigt eine gute 1116er Serie.

Unser Team 1 mit Peter A, Christoph und Markus zeigten vom 1. Wurf an, dass sie diesen Titel haben wollen. Nach Game 1 zeigte das Scorerboard ein MEGAGAME der 3 mit 749 Pins (258-223-268). Und in dieser Tonart ging es die restlichen 5 Games weiter. Christoph zeigt seine Topform und legt 1368 Pins auf 6 Games auf die Bahnen. Peter A folgte mit 1290 und Markus mit 1252 (nach 3 Games 715). Letzterer zeige auch mit 268 das Highgame des Tages. Somit steht zur Halbzeit ein komfortabler Vorsprung von 509 Pins auf den 1. Verfolger, dem Team 1 der Tenpins. Auf Platz 3 liegt unser Team 2 mit Anda, Martin, Bernhard und Peter S. Leider etwas zurückgefallen auf Rang 6 lauert unser Team 3 mit Gerhard, Filippo, Klaus und Andreas.

Trio

SENSATIONELL SILBER UND BRONZE bei den Damen, Platz 24 bei den Herren.

Bei der Staatsmeisterschaft Einzel der Damen spieleten unsere beiden jugendnationalspieler Angelina und Melissa groß auf und sorgten mit Alexander Ruech von den Tenpin Wizards für das erfolgreichste Wochenende in Wien.

Angelina darf sich ab sofort VIZESTAATSMEISTERIN 2022 im Einzel nennen und Melissa ist mit Bronze die jüngste Medaillengewinnerin bei diesem nationalen Bewerb. Auch Sonja zeigte mit dem Semifinaleinzug  nach einer langen Pause auf und kompletiert das tolle Ergebnis in Wien.

Angelina tat sich am Anfang des Bewerbs noch etwas schwer die Linie zu finden und musste in den ersten beiden Spielen einiges nachjustieren. Von da an liefen die Bälle genau so wie sie es sollten und Angelina steigerte sich von Spiel zu Spiel. Melissa zeigte im gegensatz dazu keinerlei Nervosität und legte ab dem 1. Wurf den Grundstein für dieses historische Wochenende.

 NAch der Vorrunde platzierten sie sich in den Top 12 (Angelina Platz 12 und Melissa Platz 7). Sonja qualifizierte sich als 18 ebenfalls für das Semifinale. Dort legte Angelina richtig los und schob sich nach weiteren 4 Spielen auf Rang 6. Melissa spielte wie am Vortag konstant ihre tollen Ergebnisse und belegt Platz 9. Somit fix für die KO-Phase der Top 16. Sonja hielt den Platz aus der Vorrunde und darf über ein tolles Ergebnis nach einer langen Pause jubeln.

Im Finale steigerten beide Kids ihre konzentration und dadurch auch die Ergebnisse. Melissa musste gegen ihre Freundin Steffi Stranner ran und nach 2 hochklassigen Spielen, stieg sie mit 404 zu 395 ins 1/4 Finale auf. Angelina zog mit ebenfalls hohen Score auf. im 1/4 Finale standen dann für beide 2 Topspielerinnen aus Wien als Gegner parat. Melissa durfte sich mit Tamara Adler (nichts geringeres als mehrfache EM Medaillen Gewinnerin und mehrfache Staatsmeisterin) messen. Angelina hatte Michaela Weingartner (spielte in der Vorrunde ein perfektes Spiel und ist mehrfache EM-Teilnehmerin sowie Staatsmeisterin) auf der Bahn. Melissa zeigte von Anfang an keine Gnade und gewann beide Spiele mit sehr starken 399 zu 370. bei Angelina war es bis zum letzten Wurf spannend und setzte sich ganz knapp um 2 Pins durch - 395 zu 393. Somit war klar, beide haben ihre 1. medaille bei einer Staatsmeisterschaft gewonnen! Jetzt ging es um die Farbe. Melissa gegen die Rekordsiegerin und österreichs Aushängeschild sowie ihre Nationaltrainerin Ivonne Gross. Angelina gegen die 3. Platzierte des Semifinales Michaela Angelhoff. Für melissa war nach 2 Spielen trotz starker Anwürfe dann Ende und strahlte trotz der Niederlage im Halbfinale. Angelina wollte und spielte sich suverän ins Finale. Dort spielte sie nochmals groß auf und stellte mit einem Fehlerfreien letzten Spiel zwar auf unentschieden, aber muss ihremVorbild und Coach um 21 Pins den Vortritt zum wiederholten Titelgewinn lassen. Trotzdem strahlte sie mit ihrer Schwester um die Wette. SILBER und BRONZE gehen nach Tirol - besser gesagt in den Medaillenschrank bei den Strobls zu Hause! Und diese beiden Medaillen glänzen mindestens genau so schön wie die Goldenen von Ivonne. Angelina zeigte im Finale auf 8 Spiele eine sensationelle Serie von 1594 (199,25 Schnitt)

Bei den Herren platziert sich Christoph in einem sehr starken Starterfeld von 62 Spielern nach der Vorrunde auf Platz 24, der für das Erreichen des Semifinale reichte. 3 weitere Herren der Tenpins (Alex, Eric und Dennis) folgten ihm auf den Plätzen 11, 17 und 18. Im Semifinale zeigte Christoph nochmals sehr gute Spiele, es reichte aber nicht um sich nach oben zu speilen. Auch Eric und Dennis tauschten zwar die Plätze, aber schafften mit Platz 17 und 18 ebenfalls knapp den Cut der Top 16 nicht.
Alex Ruech durfte als 10 ebenfalls in die KO-Runde und zeigte sensationelle Spiele (279, 278) und kämpfte sich bis ins 1/2 Finale hoch, vor er dann leider um 4 Pins den Finaleinzug verpasste). Aber 1. Herrenmedaille bei einer Staatsmeisterschaft für Tirol und Alex! Staatsmeister wurde Paul Valla jun.

STM2022 Damen STM Herren STM

 

 

DOPPELSIEG bei der LM Mixed-Doppel 2022

Angelina und Christoph sichern sich souverän mit 270 Pins Vorsprung den Tiroler Meistertitel im Mixed-Doppel 2022. Beide zeigten auch im Finale ihre aktuelle Topform und ließen nie Zweifel am Gewinn der Meisterschaft aufkommen.
Auf Platz 2 liegt unser 2. Team mit Melissa und unserem Obmann Peter, die ebenfalls mit einer sehr guten Leistung im Finale den 2. Platz fixieren. Unser Team 3 mit Sonja und Markus hatten die Mission Bronze vor dem Finale nicht abgeschrieben und gingen dementsprechend motiviert in die Finalrunde. Trotz guter Spiele und konzentrierten Anwürfen konnte das Podest - auch auf Grund eines überragenden Alex Ruech - knapp nicht erreicht werden und müssen sich um 78 Pins mit "Blech" und Rang 4 begnügen. Trostpflaster ist aber die Qualifikation für die ÖM Anfang Mai in Innsbruck. Bronze geht verdient an Nicole Lagger und Alex von den Tenpin Wizards.

Meister Mixed Doppel2022 top3 Mixed Doppel 2022

FÜHRUNG nach dem 1. Durchgang im Trio bei den Damen und Herren

Bei den Damen führt unser Team mit Sonja, Angelina, Melissa und Carmen überlegen mit über 500 Pins Vorsprung vor dem Team der tenpin Wizards.

Bei den Herren zeigte unser Team 1 mit Peter A, Christoph und Markus eine Superserie mit 3650 Pins und somit über 200 Teamschnitt. Peter und Markus blieben zwar ganz knapp unter der 200er Grenze, aber Christoph legte mit 1266 auf 6 Games die Tageshöchstserie auf die Bahnen. mit 184 Pins Rückstand lauert das Team 1 der Tenpin Wizards auf Rang 2. Unsere beiden weiteren Teams liegen fast pingleich  - es sind nur 9 Pins Unterschied - auf den Plätzen 4 und 5.

Trio

Am 19.4.2022 gehts weiter...

 

Angelina und Melissa für WJC 2022 (Junioren WM) nominiert

Nationalcoach Ivonne Gross und Thomas Tybl haben unsere beiden Nachwuchsspielerinnen Angelina und Melissa Strobl für die WJC2022 nominiert.
Die Junioren-WM findet vom 20. bis 29. Juni in Helsingborg / Schweden statt und beide Mädls empfehlen sich durch ihre aktuell gute Form für das Österreischische Team.
Zusätzlich sind aus Tirol die beiden Jungs Eric Gogala und Klemens Sava (beide Tenpin Wizards) nominiert.
In der Osterwoche müssen alle 4 zum Kadertraining nach Wien um sich mit Ivonne und Thomas sowie 2 Mädls aus Kärnten (Denise und Stefanie Stranner) und 2 Jungs (Fabian Gross - Wien und Noah Wilfinger - Vorarlberg) intensiv darauf vorzubereiten.

Wir gratulieren unseren 2 Mädls sowie den 2 Jungs aus Tirol zur Nominierung und sind stolz 4 Jugendliche aus dem Tiroler Jugendkader bei einer WM zu sehen!

 

  IMG 20210822 WA0008 IMG 20210522 202517 499 IMG 20210522 202517 538